Tue dir was Gutes – sei klar

Wenn du dir etwas Gutes Tun möchtest, sei klar! Weil ich selbst erfahren habe, wie wunderbar es mein Leben immer wieder breichert und verändert, wenn ich mir klar bin über meine Ziele, meine Pläne, möchte ich heute meine Erfahrung mit dir teilen.

Ein Plädoyer für mehr Klarheit in dir und für Dich

Ich sitze mit ein paar Freundinnen zusammen. Es ist schon spät und wir haben das ein oder andere Glas schon getrunken. Also eher Blödellaune. Doch plötzlich wird die Stimmung ernst und wir beginnen zu philosophieren. Über Werte, Ziele, Möglichkeiten, Einstellungen, Standpunkte. Spannend! Ich kann mich nicht erinnern, wann wir das letzte mal ein so tiefgründiges und interessantes Gespräch hatten…

Einen Teil davon möchte ich gerne mit dir teilen. Ich habe mir speziell diesen Teil heraus gepickt, weil er das Leben in allen Bereichen so unwahrscheinlich erleichtert. Es geht um Einstellungen und Standpunkte. Im Allgemeinen. Ich möchte hier nun also nicht meine Einstellungen und Standpunkte darlegen sondern darüber sprechen, wie wir während wir sie vertreten auf andere wirken oder besser, was wir im Optimalen bewirken.

Klarheit – ein banales Beispiel

Ein banales Alltagsbeispiel: Flohmarkt. Ich habe einen Stand auf einem Kindersachen-Flohmarkt. Vieles habe ich bereits verkauft bzw. eine sehr nette Bekannte hat mir direkt blind eine ganze Kiste mit Klamotten abgenommen. Ein paar Sahnestückchen liegen noch auf dem Tisch. Unter anderem eine wunderschöne Marken-Winterjacke meiner Jungs für die ich noch 15 Euro wollte. Der Neupreis lag bei etwas mehr als dem 10-fachen… Sie war kaum getragen, denn sie durfte nur aus dem Haus, wenn wir dabei waren und das Programm eher auf „schick“ gepolt war. Fazit: ein echtes Schnäppchen!

Es kommt eine Mama. Sie schaut die Jacke kritisch an, in mir rattert es, was will ich eigentlich, gebe ich nach, nehme ich die Jacke auch wieder mit, wenn ich kein meinem Wunsch entsprechendes Gebot bekomme? Während ich mir noch unklar bin, fragt sie, wieviel ich möchte. Ich sage mit wackliger Stimme „Eigentlich 15 Euro.“. Was ist das schon für eine Vorlage… Eigentlich!!! Geht garnicht. Und was ist passiert… Genau, sie hat gespürt, dass ich nicht sicher bin, was diese Jacke wert ist und bietet mir 13. Ich sage piepsig „Ne, 14 will ich schon noch.“. Sie sagt „Ne, 13 und dann haben Sie sie los!“. Ich ganz klein „Ok!“. Zähneknirschend gebe ich ihr die Jacke und schäume vor Wut. Im ersten Moment über die Unverschämtheit der Käuferin, nach etwas Nachdenken über mich selbst. Denn, warum ist das passiert?

Wenn du nicht weißt, was dein Plan ist, wirst du zum Teil des Plans eines Anderen!

Aus einem einzigen Grund heraus: ICH WAR NICHT KLAR! Ich wusste nicht, was ich wirklich wollte und habe prompt genau das bekommen, was ich garantiert NICHT wollte. Ich hatte keinen wirklichen Plan und wurde ruckzuck zum Plan eines anderen.

Dieses Beispiel kannst du auf so ziemlich jeden Lebensbereich übertragen. Du möchtest gerne, dass dein Mann am Wochenende auf die Kinder aufpasst, weil du etwas für dich tun möchtest – sei es an deinem Projekt / deiner Vision arbeiten oder ein schönes Wochenende mit deinen Freundinnen verbringen. Dein Kopf sagt „Ich will!“, aber dein Bauch krummelt und sagt „Oh, ich weiß nicht, kann ich ihm das zumuten? Ist das gut für die Kinder? Kann ich so egoistisch sein? Wahrscheinlich sagt er eh, das geht! …“. Du möchtest, dass deine Kinder endlich in ihrem Bett schlafen, du möchtest deinem Chef sagen, dass du eine Gehaltserhöhung möchtest, du möchtest, dass deine Freundin dir zuhört

Sei es DIR wert!

Wenn du nicht ganz klar bist für dich und in dir; und da können wir noch weiter gehen: Wenn du nicht weißt, was du dir wert bist. Dann wird das nichts!

Genau dann, wenn du das Gefühl hast egoistisch, abgebrüht, kalt o.ä. zu sein, dann es ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht das, sondern du bist dir klar, was du willst! Also nimm es als etwas Positives. Du bist nicht Ich-konzentriert, wenn du versuchst, dir etwas Gutes zu tun oder deinen Visionen und Träumen zu folgen. Du bist nicht kalt, wenn du weißt, wo deine Grenzen sind und anderen zeigst, dass sie nicht weiter, als bis dahin lässt. Du bist nicht abgebrüht, weil du dich von deinem Chef, Partner, Kind nicht mehr rumschupsen lässt. Du bist klar! Und das ist etwas Wunderbares, denn es macht die berechenbar. Wenn du klar deine Meinung, deine Gefühle, deine Standpunkte vertrittst, weiß jeder woran er bei dir ist und er wird nicht mehr versuchen, deine Standpunkte klein zu reden. Weil er spürt, dass er/sie da nicht schafft.

Natürlich musst du im Gegenzug auch aushalten, dass andere ebenfalls zeigen, was sie wert sind. Aber das wirst du aushalten und auch, wenn der ein oder andere mit einer solch starken Persönlichkeit nicht umgehen kann, mit der Zeit werden nur noch Menschen um dich sein, die dich genau deshalb lieben, schätzen und akzeptieren und für die du ein Vorbild bist.

Übrigens: Insbesondere deine Kinder werden dankbar sein, denn gerade sie brauchen Orientierung und Halt. Und das bekommen sie nur, wenn sie spüren, dass du orientiert bist und mit beiden Beinen in deinem Leben stehst!

In diesem Sinne: Sei weiterhin die Beste Version deiner Selbst!

Alles Liebe
Deine

#‎enjoyunlimitedfreedom
‪#‎havefun
‪#‎behappy
‪#‎makeadecision
‪#‎somethingthatmakeyousmile
‪#‎bestjobever
‪#‎bestteamever

 

Merken

Merken

Merken

2 Comments

  1. Hallo Sabine,
    da hast Du einen sehr guten, ersten Beitrag geliefert. Schon Picasso sagte: „Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.“ Mit ein wenig mehr eigener Achtsamkeit gäbe es viel mehr Originale!
    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg mit Deiner Web-Seite!
    Herzliche Grüße
    Kurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.